Die Woche der familienfeindlichen Beschlüsse

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

Dank eines Beschlusses aus dem Jahr 2015, der von allen Parteien mitgetragen wurde, sind die Elternbeiträge in Plauen jedes Jahr auf dem Prüfstand. Auch wenn SPD/Grüne und Die Linke dagegen gestimmt haben, so wissen wir, dass wir es auch diesen Parteien zu verdanken haben, das nun jährliche Steigerungen kommen können. Mehr dazu HIER.

Auch in Lengenfeld wurden die Elterbeiträge erhöht und somit kommen auf die Familien höhere Kosten zu.

„Der III. Weg“ fordert:

Es ist kein Geheimnis, dass im Merkelland mehr Deutsche sterben als geboren werden. Vor allem junge Paare geben an, aus finanziellen Gründen sich gegen Kinder entschieden zu haben. Für die Partei „Der III. Weg“ stellt aber nur eine konsequente Förderung von kinderreichen deutschen Familien zur Abwendung des drohenden Volkstodes eine gesunde Bevölkerungspolitik dar. Familien gehören durch staatliche Maßnahmen gefördert. Bei gleichzeitiger konsequenter Ausländerrückführung, insbesondere von kriminellen und arbeitslosen Ausländern, lassen sich ausreichend familienfördernde Projekte finanzieren. Der „III. Weg“-Stützpunkt Vogtland spricht sich gegen die Erhöhung der Elternbeiträge aus und fordert eine kostenlose Nutzung von Krippen, Kindergärten und Horten deutschlandweit.

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email