Zweite Kleiderausgabe durchgeführt

„Hilfe für Deutsche“ – Vom ICH zum WIR

Am gestrigen Sonnabend, fand der zweite große Kleidermarkt statt. In unserem Bürger- & Parteibüro in Plauen, wurden Sach- und Kleiderspenden kostenlos ausgegeben und auch dieses Mal nahmen das Angebot dutzende Vogtländer an.

Neben Kleidung für den Winter, wurden auch Utensilien wie Kindersitze und Bücher sowie Spielsachen angeboten, an denen sich viele Kinder erfreuten. Die vielen strahlenden Augen der Kleinen waren der dankende Lohn für alle Helfer, die schon seit Wochen täglich die vielen Spenden sortierten. Neben der Kleiderausgabe konnte sich an einem Informationsstand auch über unsere politische Arbeit vor Ort informiert und Broschüren und Zeitungen mitgenommen werden. Zusätzlich gab es ein kostenloses Essen und Getränk für jeden einzelnen Besucher. Viele interessante Gespräche wurden geführt und neue Fördermitglieder, die nun unsere Partei und damit auch sämtliche sozialen Projekte tatkräftig unterstützen, begrüßt werden.

Doch in der Freude helfen zu können, steckt die Traurigkeit helfen zu müssen. Es ist eine Schande für ein Land wie Deutschland und somit ein Armutszeugnis jener Verantwortlichen. Während jedes Jahr Milliarden für Asylanten aus dem Fenster geschleudert werden, Politbonzen sich ihre Diäten regelmäßig erhöhen und ein Prozent der reichsten Deutschen mehr Vermögen besitzen als 75% der restlichen Bevölkerung, haben wir im Gegenzug in Deutschland über 400.000 Obdachlose und Millionen Deutsche, die in Armut leben. An dieser Stelle bedanken wir uns rechtherzlich bei jedem einzelnen Spender. Ein ausführlicher Bericht folgt.