Fünf Brände beim selben Vermieter

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

Innerhalb von zwei Jahren brannte es in den Plauener Häusern von Frank Bürner fünfmal. Am Montag starben in der Dürerstraße zwei Menschen. 150 Wohnungen besitzt er inzwischen und die meisten davon in Plauen. Bürner kauft billig und vermietet die Wohnungen laut „Freie“ Presse, an Randgruppen, sprich an eine Personengruppe, die gesellschaftlich isoliert und benachteiligt ist. In manchen Wohnungen arbeiten Prostituierte, auch viele Roma-Familien zählen zu seinen Kunden. Im Interview gibt er sich sozial: „Ich habe einige Mieter mit Mietschulden. Ich glaube aber an das Gute im Menschen“, sagt er. Doch dahinter scheint wohl eher ein Geschäftsmodell zu stecken. Die Miete für die Bewohner überweist meistens das Amt. Des öfteren kommt es in den Häusern zu Vorfällen. Im Brandhaus hatte es erst vor zwei Wochen einen Großeinsatz von Jugendamt und Polizei gegeben (mehr dazu hier). Zu den Vorfällen äußert sich der selbsternannte  Immobilienkönig im Bericht der Presse nicht.  Der Vogtland-Anzeiger bezeichnet die Gegend um die Dürer- und Trockentalstraße schon als „Roma-Viertel“. Eine Aussage, die vor allem die alteingesessenen Anwohner als Beleidigung auffassen.

Während dessen machen sich die Stadträte hauptsächlich um die Innenstadt Gedanken und debattieren zur Zeit über den Gestaltungsleitfaden. Dieser diktiert Plauener Geschäften, wie sie ihre öffentlich und natürlich gegen eine nicht unerhebliche Gebühr genutzten Flächen zu gestalten haben.  Bei Verstoß soll nun die Genehmigung zur Sondernutzung von öffentlichen Flächen entzogen werden. Die Folgen daraus haben bestimmt alles andere, aber niemals wirtschaftsfördernden Charakter.

Quelle: https://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/PLAUEN/Nach-Feuerdrama-Der-fuenfte-Brand-beim-selben-Vermieter-artikel10125295.php

 

 

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email