Unsere Stadt geht kaputt

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

Die Stadtteile in Plauen ächzen unter den Folgen der Masseneinwanderung der letzten Jahre. Immer mehr Städte und Kommunen in ganz Sachsen kapitulieren vor den finanziellen und logistischen Herausforderungen die bei der Rundumversorgung des neuen Staatsvolkes entstehen. Das, was die etablierten Parteien von SPD, CDU, FDP, Grüne und Linkspartei über Jahre hinweg vorbereitet und eingeleitet haben, wird nun für immer mehr Menschen in Deutschland zum Albtraum. Natürlich sind es in erster Linie die sogenannten Altparteien die mit ihrer Politik der offenen Grenzen und dem Traum einer multikulturellen Gesellschaft die politischen Voraussetzungen geschaffen haben, dass sich nun über 20 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in der BRD aufhalten. Sie haben mit ihrer antideutschen Politik zusätzlich Tausende Straftäter aus art- und kulturfremden Ländern in unsere Heimat importiert, zum Leidwesen der deutschen Restbevölkerung. Während diese Volksverräter uns gebetsmühlenartig dazu aufrufen, den negativen Folgen der Masseneinwanderung mit „Toleranz“ und „Verständnis“ zu begegnen, entstehen in unseren Städten immer mehr Angstzonen und sogenannte „No-go-Areas“. Körperverletzungen, Raub, Mord und Vergewaltigung prägen immer öfter die Schlagzeilen in diesem Land und lassen sich nicht länger verschweigen. Für unsere sogenannten „Volksvertreter“ handelt es sich bei solchen Vorfällen nahezu immer um “ Einzelfälle“ wie man uns glauben machen möchte.

Den Widerstand von der Straße ins Parlament tragen!

Bereits jetzt gehen Tausende Deutsche auf die Straße, um ihrem gerechten Zorn über die anhaltenden Zustände in diesem Land Ausdruck zu verleihen. Doch demonstrieren allein wird die prekären Verhältnisse in unserer Heimat nicht grundlegend ändern. Was wir in Deutschland tatsächlich brauchen, ist eine völlig neue Politik, die voll und ganz den Interessen und Bedürfnissen des deutschen Volkes unterworfen ist. Weg mit dem Raubtierkapitalismus der unser Volk entsolidarisiert und in die Armut treibt. Schluss mit der Masseneinwanderung von Ausländern aus aller Welt, die unsere Kultur und Identität langfristig verschwinden lassen. Wir wollen hier keine bürgerkriegsähnlichen Zustände wie in den USA, sondern ein Land, das uns und unseren Nachkommen Perspektiven, Schutz und Sicherheit garantiert. Deshalb ist es wichtig, schon jetzt in den Widerstand zu diesem antideutschen Wirtschaftssystem zu gehen und sich entsprechend zu informieren und zu organisieren. Unsere Partei „Der III.. Weg“ stellt hierfür viele Arbeitsgruppen und Möglichkeiten zur Verfügung, um sich sinnvoll für eine bessere Zukunft auch im Vogtland einzusetzen. Den Widerstand von und mit den Menschen auf der Straße in die Parlamente zu tragen, ist daher unsere Devise.

Werden Sie aktiv und melden Sie sich und organisieren Sie mit uns gemeinsam im Vogtland den Widerstand gegen die Volksverräter!

„Der III. Weg“

Lange Str. 5

08525 Plauen

Bürgersprechstunden:

Donnerstag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Freitag: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email