Selbstverteidigungskurs für Kinder beim „III. Weg“

Unser Vogtland kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr raus und kaum ein Tag vergeht, an dem keine Hiobsbotschaften über erneute Gewaltdelikte das Sicherheitsgefühl der Einwohner mehr und mehr schwinden lässt. Vor allem Frauen trauen sich immer weniger zu gewissen Uhrzeiten alleine in die Stadt. Auch in diesem Fall versagt die Politik der Altparteien auf ganzer Linie. Wir bieten unseren Mitgliedern seit einem halben Jahr kostenlose Selbstverteidigungskurse an, die von qualifizierten Trainern abgehalten werden, um so ein Stück weit Sicherheit und Selbstvertrauen zu vermitteln. Da sich immer mehr Familien und alleinerziehende Elternteile in unseren Reihen engagieren und somit enorm viele Kinder in unserem Umfeld heranwachsen, fand am gestrigen Sonnabend, dem 3. März, der erste Selbstverteidigungskurs für Kinder statt. Ausdauer, Abwehrtechniken und Disziplin standen auf dem Programm und das Rundumpaket kam bei den Sprösslingen sehr gut an und am Ende waren sich groß und klein einig die Kurse fortzusetzen. Dem kommen wir vom „III. Weg“- Vogtland natürlich sehr gerne nach und so wird auch in Zukunft ein lautes „Sport frei“ durch unsere Räumlichkeiten schallen.

1 Trackback / Pingback

  1. Wiedereröffnung des Jugendtreffs dank „III. Weg“? – Unzensierte Nachrichten Vogtland

Kommentare sind geschlossen.