Jugendtreff beim „III. Weg“- Vogtland

Viele deutsche Jugendliche haben das Gefühl, dass sie keine Perspektive haben. Sie fühlen sich abends nicht sicher, wenn sie aus dem Haus gehen und können sich schon gar nicht mehr vorstellen, hier einmal eine Familie zu gründen, Kinder aufzuziehen und Verantwortung zu übernehmen. Sie merken, dass Presse und Medien ein ganz anders Bild konstruieren, als das was sie tagtäglich in der Realität selbst erleben müssen. Tag für Tag verzockt die Regierung die Zukunft der deutschen Jugend. Viele sind ohne Halt und Orientierung aufgewachsen und Probleme werden mit Gewalt gelöst, weil sie keine anderen Wege mehr kennen.

Auch in diesem Bereich bleibt unsere Partei nicht untätig und so werden regelmäßige Jugendtreffen, Ausflüge und sportliche Aktivitäten organisiert. Außerdem können Schüler zu unseren Öffnungszeiten in unserem Büro vorbei kommen, wenn sie Hilfe bei Schulaufgaben sowie einzelnen Fächern benötigen.

Am Freitag, den 23. November 2018, fand in unseren Parteiräumlichkeiten in Plauen, ein weiteres Jugendtreffen statt. Auch diesmal konnten wieder etliche Kinder, Jugendliche und deren Eltern begrüßt werden. Nach einer informativen Gesprächsrunde über neue Termine sowie Vorschläge für Aktivitäten, ging es um das Thema gesunde Ernährung.

In Deutschland sind 9 Prozent der Kinder und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren übergewichtig. Nicht jedes Kilo über dem Normalgewicht macht krank. Aber natürlich gilt, dass Übergewicht, wenn es über eine längere Zeit besteht, ein Wegbereiter für zahlreiche Krankheiten ist. So wurde zu Beginn der erste Teil einer Dokumentation über das Thema „Fast Food“ angeschaut. In dem Film startet ein sportlicher Mann ein Experiment und ernährt sich 30 Tage nur von Burger, Cola, Pommes und Co. Das Ergebnis wird wohl am Ende wie erwartet deutlich ausfallen, was ständig ungesundes Essen mit dem Körper anrichtet. Nach der Doku berichtete ein gelernter Koch, dass gesundes Essen sowohl auf Arbeit, als auch in der Schule keine teure Angelegenheit ist. Doch leider siegt meist die Faulheit. So wird dann statt etwas frisches zuzubereiten, eben doch zu fertigen und schnellen Produkten gegriffen. Mit Spiel, Spaß und Gemeinschaft hat man den Abend ausklingen lassen.

Am 15. Dezember findet das nächste Jugendtreffen statt. Neben Teil 2 der Dokumentation über „Fast Food“, wird neben einer kleinen Weihnachtsfeier eine Musikerin spielen.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*