Plauen: Ausländer schlägt auf Mann ein

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

Am Dienstagabend hat ein ausländischer Gewalttäter am Oberen Steinweg, mehrfach auf einen 40-Jährigen eingeschlagen. Das Opfer musste ambulant behandelt werden. Der Täter flüchtete mit dem Fahrrad. Er wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 30 bis 40 Jahre alt war
  • er trug kurze blaue Jeans
  • ihm fehlt ein Zahn
  • südländisches Aussehen

Plauen hat einen Ausländeranteil von 7,0 Prozent und von diesen 7,0 Prozent waren 2019, 54,2 Prozent der Tatverdächtigen im Bereich Gewalt, Ausländer. Schaut man sich nun die Prozente der „nichtdeutschen“ Tatverdächtigen an, kann sich ein jeder selbst ausmalen was auf uns zukommt, wenn wir hier die Füße still halten und immer mehr Art- und Kulturfremde in unsere Land gelassen werden.

Es ist genau das eingetroffen, vor was wir von der Partei „DER III. WEG“ immer warnten, nämlich das mit der Überfremdung die Sicherheit in unserer Heimat in Gefahr ist und die Kriminalität steigen wird. Als Rassisten, Lügner und Hetzer wurden und werden wir noch heute hingestellt, denn es kann eben nicht sein, was nicht sein darf.

Wir benötigen in Plauen eine völlig neue Politik, die voll und ganz den Interessen und Bedürfnissen des deutschen Volkes unterworfen ist. Schluss mit der Masseneinwanderung von Ausländern aus aller Welt, die unsere Kultur und Identität langfristig verschwinden lassen. Wir wollen hier keine bürgerkriegsähnlichen Zustände wie in den USA, sondern eine Stadt, die uns und unseren Nachkommen Perspektiven, Schutz und Sicherheit garantiert.

Die Sicherheit unseres Volkes darf keine Frage des Geldes sein, sondern eines der höchsten Aufgaben der Stadtvertreter. Damit auch Sie und ihre Kinder sich wieder ohne Ängste und Sorgen frei in ihrer Stadt bewegen können, steht dieser Punkt bei uns an oberster Stelle. Die Verräterparteien von CDU über SPD, Linke, Grüne und FDP haben uns mit ihrer Politik dahin gebracht, wo wir heute stehen. Daher schauen Sie nicht weg und unterstützen Sie unsere politische Arbeit.

DER III. WEG

Telefon: 0159 – 02711721

E-Post: spvogtland@gmx.de

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

2 Kommentare

  1. Warner werden immer gerne verlacht, so wie es auch bei Kassandra und den Trojanern gewesen ist. Die guten Männer wollten nicht wahrhaben, das dieses Geschenk vor ihren Toren eine List des Odysseus war und holten sich so das Unglück in die Stadt. Nachts stiegen aus dem Holzpferd die griechischen Helden und besiegelten so bekanntermaßen das Schicksal Trojas. Genauso ist es zur Zeit in Deutschland. Unmengen von Fremden wird ins Land gelassen, trotz eindringlicher Mahnungen nationaler Kräfte. Einmal drin, werden wir die nie mehr los und der Volkstod nimmt seinen Lauf. Noch ist Zeit, aber nicht mehr lange!!

  2. Wo soll das alles noch hinführen ich bin gespannt wann das Deutsche Volk aufwacht wenn es nicht schon zu spät ist

Kommentare sind geschlossen.