Plauen: Ausländer überfallen Tankstelle

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

Am Donnerstagsabend betraten zwei Ausländer die Shell-Tankstelle in der Pausaer Straße in Haselbrunn. Mit einem Messer bewaffnet, forderten sie von der Verkäuferin Bargeld. Einer der Täter versuchte gewaltsam, die geschlossene Kasse zu öffnen, was jedoch nicht gelang. 

Die Verkäuferin täuschte den ausländischen Straftätern vor, dass die Polizei unterwegs sei. Daraufhin verschwanden die Täter.

Sie werden beschrieben als zwei Männer südländischen Typs, ca. 170 bis 175 cm groß mit schwarzen Haaren. Beide waren mit einem grünen Parka bekleidet und hatten Mund und Nase mit schwarzen Tüchern verdeckt. Sie sollen mit arabischen Akzent gesprochen haben.

Kriminelle und illegale Ausländer raus!

Die Partei DER III. WEG fordert eine sofortige Abschiebung aller illegalen und kriminellen Ausländer aus Deutschland mitsamt anschließendem Einreiseverbot. Die Zielpersonen müssen konsequent aufgespürt und anschließend in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden. Sollte das Herkunftsland des sich illegal in Deutschland befindenden oder straffällig gewordenen Ausländers von diesem nicht angegeben werden, ist dieser bis zu einer eindeutigen Identitätsfeststellung in gesonderte Haft zu nehmen.

Teile den Artikel mit deinen Freunden:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK
Email this to someone
email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*